Nicky Fees kleiner Blog

Exit: Geschichten und Gedichte

Mein neues Buch! Jetzt bitte mit viel Konfetti werfen und klatschen.

Beide Cover:

Taschenbuch

E-Book

Im Sommer hatte ich einen meiner berüüüühmten Schreibflashs (Jaja, berühmt. Verstehe.) und schrieb drei oder vier kurze Geschichten in mein Kurzgeschichtenbuch. Ich war hochmotiviert und wollte unbedingt endlich meinen Geschichtenband herausbringen - immerhin habe ich schon seit Jahren darüber geredet. Teils sind es in Worte gefasst Erlebnisse von mir, teils komplett frei erfundene Texte, die ihren Weg aus meiner Traumwelt gefunden haben. Das Buch sollte schon im Sommer/Herbst veröffentlicht werden, aber ich habe es erst jetzt geschafft. Es gab vor der Veröffentlichung noch ein anderes Cover mit zwei Strichmännchen-Engeln, passend zu meiner Kurzgeschichte "Zwei Engel", die dann aber doch aus dem fertigen Manuskript geflogen ist. Ich finde diese Cover aber auch sehr hübsch.

 

Nach den Geschichten gibt es noch zahlreiche Gedichte zu finden, die sich im Laufe der Jahre so angesammelt haben. Ursprünglich wollte ich einen separaten Gedichtband veröffentlichen .... Aber meiner persönlichen Einschätzung nach sind sie dafür nicht "gut genug". Der Buchtitel allerding ist von einem der Gedichte abgeleitet, meinem Lieblingsgedicht von mir selbst. (Klingt es blöd, wenn ich das so schreibe?)

 

Hach, ich freu mich einfach. <3 Hoffentlich gefällt euch das Buch auch so gut wie mir.

 

Eure Nicky

 

11.12.17 11:10

Letzte Einträge: Books & more, Planänderung, Its been a while..., Was würde der Boss tun?, - Freizeit - , Born o run

bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anne (8.1.18 20:42)
Ich mag Deine Bücher!
Viele Grüße


Nicky Fee / Website (8.1.18 20:54)
Ich danke dir! <3


Anne (8.1.18 21:59)
Machst Du auch mal eine Buchvorstellungstour in verschiednen Städten?


Nicky Fee / Website (8.1.18 23:50)
Wird wohl nicht passieren, sorry. Ich hasse es, vor Menschen zu reden. Dieser Aspekt des Autorendaseins hat mir nie gefallen, von daher ist es unwahrscheinlich, dass ich mit "Exit" in verschiedene Städte komme, um mich dort zu blamieren. Onlinelesungen sind aber geplant, sobald unser Internet hier ausgebaut wurde. Ich weiß, das ist nicht dasselbe, aber mehr kann ich nicht bieten.


Anne (9.1.18 13:55)
Hallo Nicke Fee,

vielen Dank für Deine Antwort.
Und wie wäre es, wenn ein anderer, befreundeter Autor/Leser Auszüge aus Deinem Werk vorliest?



Nicky Fee / Website (9.1.18 14:13)
Das müsste näher besprochen werden. Einen Autor könnte ich mir als Vorleser vorstellen, einen normalen Leser nicht. Ist ja immer noch mein Text. Es müsste jemand sein, dem ich blind vertraue.


Anne (9.1.18 17:24)
Ich bin mir sicher: Deine Bücher haben mehr Leser verdient! So eine Buchvorstellung z.B. an diversen Universitäten könnte Dir eine neue Leserschaft garantieren
Es gibt doch in Universitätsstädten viele Leseclubs u.v.m.
Ich wünsche Dir viel Erfolg.
Viele Grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen