Nicky Fees kleiner Blog

Was würde der Boss tun?

Gestern Abend habe ich meine Lektüre fürs diejährige Halloween-Video beendet. Zimmer ist schon dekoriert, Kostüm zurechtgelegt. Ist für Montag angesetzt, wenn dieses Horrorwochenende hinter mir liegt.

 

Auf jeden Fall wollte ich dann heute ein neues Buch anfangen. So der Plan - wäre da nicht dieser Download gewesen, der sich ewig hingezogen hat. (Jaja, hätte ich auch heute machen können .... ) Also doch der Griff zum Buch. Gleich das Oberste vom ersten Stapel. "Was würde der Boss tun" von Dominik Schütte. Keine Ahnung, wie ich überhaupt auf das Buch gekommen bin, es war ne ganze Weile auf meinem Buchstapel. Natürlich auch nur, weil ich gesehen habe, dass Bruce Springsteen in dem Buch ne Rolle spielt.

 

Nun habe ich gestern Abend noch mit meinem Ritual angefangen, bevor ich das Buch beginne - Cover anschauen, Rückseite lesen ("ein Jungsliebesroman[...]" So so...), jede Seite anschauen, bevor der Roman losgeht. Vita des Autors, nochmal ne Inhaltsangabe (meist fast identisch mit dem Klappentext).

 

Dann las ich die erste Seite. Und ich legte es weg, weil ich ein riesiges Grinsen im Gesicht spürte. Ich wusste, wenn ich weiterlesen würde, könnte ich nicht mehr aufhören. Es war aber schon fast 1 Uhr nachts und ich war hundemüde vom Arbeitstag. Dieses Buch werde ich LIEBEN. Ich liebe es jetzt schon, nach der ersten Seite. Weil ich Bruce Springsteen liebe.

 

So, und jetzt ... lasst mich diesen wundervollen Jungs-Liebesroman verschlingen! Wir sehen uns!

 

Eure Nicky

28.10.17 08:53, kommentieren

Its been a while...

Jap. Ich habs immer weiter vor mir her geschoben, hier einen neuen Eintrag zu verfassen. Nebenbei andere Dinge gemacht, dann wieder vergessen, dass ich hier posten wollte.

 

Letzten Monat, als es noch schön draußen war und ich ohne Jacke durch die Landschaft spazieren konnte, habe ich mich endlich mal wieder mit Mirko zum Fotoshooting verabredet. Wir sind zum ehemaligen Gelände des Kult gefahren. Zwischendurch hat es geregnet, wir haben uns im Auto verschanzt. Und stundenlang Fotos gemacht - am Ende waren es ungefähr 500. 80 davon kamen dann in die engere Auswahl, fast alle davon habe ich bei Facebook gepostet.

 

Mein neues Buch ist noch nicht ganz durch, aber ich werde es mit Sicherheit dieses Jahr noch veröffentlichen und bin schon sehr gespannt darauf, wie es ankommt.

 

Vor ein paar Wochen war ich mit meiner besten Freundin auf der ... wie hieß das? Dino Expo, glaube ich. Vorher war ich sehr skeptisch, weil die Veranstaltung nicht mal eine Internetseite hat, man auch kaum Informationen davon findet. Nur eine Seite war da, die sich eher negativ zu der Ausstellung äußerte. Trotzdem sind wir hingegangenm, war ganz nett. Die Kinder haben sich gefreut. Es hätte mehr sein können, vor allem für Erwachsene wird kaum etwas geboten.

 

Was war noch? Ich habe eine neue Kamera. Eine HD-Webcam von Logitech, mit der ich zukünftig meine Buchvorstellungen aufnehme. Auch darauf bin ich sehr gespannt. Heue möchte ich das erste Video damit drehen.

 

Achja, geplant war auch, dass ich zweimal im Monat eine Vorlesestunde mache, wo ich aus meinen Büchern vorlese. Das war der Hauptgrund für die Webcam, damit ich damit hätte über Twitch (oder Youtube) streamen können. Leider ist meine Internetleitung dafür aber nicht schnell genug. Aaaaaaaber ich gebe noch nicht auf - Anfang nächsten Jahres soll die Verbindung hier in Borna ausgebaut werden. Vielleicht funktioniert es dann.

 

Ich habe endlich den neuen Harry Potter-Band gelesen. Das verwunschene Kind. Ein sehr schönes Buch für alle Harry Potter-Fans. Ein bisschen kurz für mich, was aber nicht verwunderlich ist, handelt es sich doch sozusagen um das Szenenbuch für das Theaterstück. Trotzdem hat es mir sehr gut gefallen. Ich könnte mir auch eine Verfilmung sehr gut vorstellen.

 

Im Anschluss kommen noch ein paar Fotos vom Shooting und der Dino-Expo.

 

Bis dann!

 

Eure Nicky

 




 

 


 

22.10.17 11:44, kommentieren